DDRMotorroller.de

Cezeta-Treffen

... Roller übers Land ...

letzte Änderung 07.11.2018

 

 

Roller übers Land

 

Ausfahrten, Treffen

2 0 1 3

2 0 1 4

2 0 1 5

2 0 1 6

2 0 1 7

2 0 1 8

2 0 1 9

 

Zeittafel der Rollerproduktion

Eiskarte

Baustelleninfos
(link)

Thüringen

Sachsen

Sachsen-Anhalt

09.-13.05.2018 Cezeta-Treffen Kindelbrück

 


Bereits langfristig geplant war das Treffen der Cezeta-Rollerfreunde in Kindelbrück/Thüringen. 13 Leute mit 5 Cezeta 502, einem IWL Troll, einem Mercedes-Oldtimer und einem moderneren Roller besuchten vom Mittwoch bis Sonntag die wunderschöne Gegend  zwischen Südharz und dem Kyffhäusergebirge. Als Quartiere hatten wir Pensionen in Kindelbrück und Weißensee gebucht und es wurden schöne Ausflüge organisiert. Am Himmelfahrtstag machte die Gruppe zunächst einen Abstecher zum Gründelsloch. Eine Quelle an einem lauschigen Ort in der Nähe von Kindelbrück trägt diesen Namen. Anschließend besuchten wir die Klosterruine in Bonnroda. Hier gab es eine schöne Männertagsveranstaltung mit Musik, guter Versorgung und vielen Besuchern. Frisch gestärkt ging der Ausflug weiter zur Steinrinne Bilzingsleben. Eine Ausgrabungsstätte von sehr großer Bedeutung. Hier lebten vor vielen vielen Jahren 7 m hohe Elefanten, Nashörner und Urmenschen. Von diesen Individuen war keines mehr da, nur die sterblichen Überreste in Form von Knochen. Davon aber reichlich. Als Tagestour kamen wir auf etwas über 40 km, alles Pannen-und sorgenfrei.
Freitag dann auf große Fahrt nach Bad-Frankenhausen. Das berühmte Panorama von Dr. Lübke ist nicht nur ein Bild. Es ist was ganz Besonderes. Es erzählt eine Geschichte welche man gehört haben muss. Hauptthemen sind der Bauernkrieg und Thomas Münzer. Andere historische Zeitgenossen und wichtige Personen bleiben aber auch nicht unerwähnt. Ein Besuch ist wirklich anzuraten und ohne Führung ist es wirklich nur ein schönes großes buntes Bild. Von hier dann weiter zur Schokoladenmanufaktur Oldisleben. Hier nun eine Stärkung mit Bratwurscht, Eis und Schokolade. Ein Museumsbesuch steht noch im Plan. Auf die Roller, fertig, los und auf zum Schloß Allstedt.  Eine schöne große Schlossanlage, welche die früheren Machthaber auf dem Areal einer alten Kaiserpfalz errichten ließen. Historischer geht es also kaum. Das Museum ist sehr schön eingerichtet mit vielen historischen Zeitzeugen. Wirklich sehr interessant.
Samstag dann zur Ausfahrt nach Bad-Langensalza. Hier besuchten wir den Japanischen Garten und machten im Anschluß einen Stadtbummel. Eine schöne alte Stadt mit Stadttoren und vielen schönen alten Häusern. Zur Stärkung besuchten wir dann den Imbiss am Unstruttal.
Die Abende in Kindelbrück, ob in der Gaststätte 3 Lilien oder bei der Pension waren sehr schön und gemütlich.  Die Gesamtfahrleistung der Roller beträgt etwa 230 km. Alle fast ohne Ausfall wenn man rechtzeitig den Tank mit Kraftstoff befüllt.