DDRMotorroller.de

SR 50/80

... Roller übers Land ...

letzte Änderung 07.11.2018

 

 

Roller übers Land

 

Ausfahrten, Treffen

2 0 1 3

2 0 1 4

2 0 1 5

2 0 1 6

2 0 1 7

2 0 1 8

2 0 1 9

 

Zeittafel der Rollerproduktion

Eiskarte

Baustelleninfos
(link)

Thüringen

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Der SR50 / SR 80...  (Fotos folgen)
...  hat die Nachfolge der Schwalbe 1986 angetreten.  In dieser Serie gab es erstmals Roller mit Elektrostarter und auch Modelle mit 70 ccm, 5,6 PS und 75 km/h Höchstgeschwindigkeit.
Von der Schwalbe KR 51/2 wurde der Motor übernommen, weiter nichts. Der Komplette Rahmen mir Anbauteilen und auch die Räder (nun 12 Zoll) waren neu. In Sachen Modellvielfalt hatte es sowas vorher auch nicht gegeben. 1989 erfolgte die Umstellung auf 12 V Anlagen für alle Roller, vorher war 12 V den  - C - Versionen vorbehalten. Die Roller waren in allen Versionen vorn mit einer Telegabel ausgestattet. Die Sitzposition war niedriger als bei der Schwalbe. Die Schaltung der Gänge wurde gewöhnungsbedürftig. Der erste Gang wurde nach vorn und die anderen Gänge nach hinten geschaltet. Genau umgekehrt wie z.B. am Berliner Roller
.
 

Typ

Bauzeit 19..
von - bis

Merkmale

Höchstgeschw.
km/h

Hubraum cm³ Leistung PS

Stückzahl

Preis DDR

SR 50 N

86- 87

Minimalausstattung 3 Gang

60

49,9     3,7

6.740

1880

SR 50 B3

86 - 88

Grundmodell 3-Gang

60

49,9     3,7

96.430

2190

SR 50 B4

86 -88

Grundmodell 4 Gang

60

49,9     3,7

2365

SR 50 C

86 - 88

Komfort, 4 Gang

60

49,9     3,7

16.750

 

SR 50 CE

86 - 88

Komfort - E-Starter

60

49,9     3,7

7.300

2885

SR 80 CE

86 - 88

Komfort - E-Starter

75

69,9     5,6

1.880

2995

SR 50 1/B

89 - 91

12 V Anlage, 4 Gang

75

49,9     3,7

51.350

2365

SR 50 1/C

89 - 91

Komfort, 12 V, 4 Gang

60

49,9     3,7

20.380

 

SR 50 1/CE

89 - 91

Komfort 12 V, E-Starter

60

49,9     3,7

4.500

2885

SR 80 1/CE

89 - 91

Komfort 12 V, E-Starter

75

69,9     5,6

950

2995