Ausfahrten / Treffen 2013

 

14-16.Juni, 2013 Rollertreffen Grethen

Mein erstes Rollertreffen, na ich bin gespannt, was mich da erwartet.
Noch Tagschicht bis halbsechs, den Roller schon verladen, nach der Schicht gleich auf die Piste.
Von den Rollerfreunden kenne ich da wirklich nur einen einzigen. Das wird aber bestimmt nach dem Treffen anders sein.
Freitagabend, essen vom Buffet und Bier und Geplauder am Lagerfeuer, schon mal gut.
Die Rollerfreunde hatten schon eine Tour unternommen, nach Leipzig zum Völkerschlachtdenkmal, aber dafür war ich zu spät angekommen, ist aber nicht weiter schlimm.
Samstag startete dann die Ausfahrt. Es ist schon eine wunderschöne Gegend, kenne ich ja auch teilweise.
Durch das Muldental die Städte Colditz, Grimma, Leisnig und und und abgeklappert, mit Museumsbesuch dabei, war schon alles prima.
Aufgefallen ist mir auch, das viele Leute in den Dörfern und Städten an den Straßenrändern standen und winkten. Sie fanden es wirklich gut, was wir da so machten.
Mittagessen in einem Sportforum, Kaffee und Kuchen unter freien Himmel, alles ganz nach meinem Geschmack.  Das ausgerechnet mein Roller kurz vorm Ziel schlapp machen muss war nicht schön, warf mich aber nicht aus der Bahn. War nur Dreck (Rostpartikel) im Tank.
Die Leipzigers hatten das Treffen im Naturfreundehaus Grethen bestens organisiert. Auch die Ausfahrt verlief bestens im Konvoi ohne Zwischenfälle.
Alles in allem, ein schönes Treffen war das. Mein erstes, aber mit Sicherheit nicht mein letztes.
 

Rollertreffen Schneeberg, 19.-21.Juli.2013

Das Rollertreffen im Erzgebirge 2013 hat im IWL-Motorrollerforum wenig Beachtung gefunden. Warum auch immer. Es war ein super Treffen mit schönen Ausfahrten Freitag, Samstag, Sonntag.
Es war alles bestens vom EOC organisiert und die Roller mussten in den Bergen auch mal richtig ran.
Schlapp gemacht hat denn noch kaum einer.
Bei herrlichsten Sonnenschein quer durchs Vogtland zur Vogtlandarena z.B. oder zu den Oldtimerfreunden nach Schlema. Es gab aber auch eine Maufakturbesichtigung in Hundshübel, wo Rasierpinsel hergestellt werden welche dann weltweit helfen, die Gesichter glatt zu machen. Die Rollerfreunde staunten über die Vielfältigkeit und Herstellungsmethoden der Pinsel und die Mitarbeiter der Manufaktur über die Roller.
Wer hier mehr gestaunt hat ist wirklich zweifelhaft.
Der EOC beschäftig sich zwar nicht nur mit IWL Roller, sie haben aber im Oldtimermuseum des Clubs eine große Bedeutung und am Wochenende ging alles um die Roller.
Einige Forumsmitglieder waren ja auch dort und werden bestätigen, was ich hier schreibe.
Dank an das Team vom EOC
Bleibt nun nur noch ...
...auf ein neues 2015 im Erzgebirge.
 

Dienstag den 30.Juli 2013, Ronneburg, Seelingstädt, Niederalbertsdorf

Wir wollen mal etwas Roller fahren, ja wohin denn? Egal erst mal, lasst uns aber unterwegs einen Eisbecher essen. 
Oh ja, da gibt es ne super Eisdiele in Niederalbertsdorf, das Landidyll. Da müssen wir hin. 
Wir müssen aber unterwegs noch ne Kleinigkeit erledigen und los ging es zunächst über Saara nach Altkirchen.
Auf der Strecke überholt uns ein Auto, der Fahrer hält vor uns an und wir natürlich auch.
Der Autofahrer fragte, ob er uns mit den Rollern fotografieren darf. Klar, aber wozu? Er ist von der Presse und will es in die OTZ bringen.
Wir hatten nichts dagegen und es ging nach den Fotos dann weiter über Starkenberg, Lumpzig Ronneburg, Seelingstädt nach Niederalbertsdorf.
Hier am Landidyll angekommen, ließen wir uns den Eisbecher schmecken.
Einfach lecker.
Der Rückweg dann über Langenhessen, Crimmitschau nach Meerane.
Es waren so ca 100 km, die wir abgespult haben.
 

Freitag den 16.August 2013, Flugwelt Nobitz, Kohren Sahlis, Lindenvorwerk

Mit drei Rollern machten wir uns auf dem Weg. Unsere Ausfahrt begann in Gößnitz und wir fuhren zunächst nach Altenburg zur Flugwelt. Kurzer Zwischenstopp und weiter ging es über Altmörbitz zum Lindenvorwerk nach Linda. Hier auch ein kurzer Halt und ein paar Fotos. Vom Lindenvorwerk fuhren wir nach Kohren-Sahlis. Hier gab es auf dem Markt  einen Eisbecher. Auf dem Rückweg dann noch einen Halt am Fuße der Burg Gnantstein und am Wasserschloss Windischleuba. War eine schöne Ausfahrt. Der Troll und die beiden Berliner haben ohne Probleme durchgehalten.
 

Donnerstag den  29.August 2013, Franken, Göhrener Viadukt, Wechselburg

…hieß es heute. Von Meerane über Gößnitz, Oberwiera, Waldenburg zunächst zum Denkmalhof nach Franken. Man war erstaunt und erfreut über unseren Besuch und wir plauderten zunächst mit dem Spezialisten für Antiquitäten und schauten uns die vielen Sachen dann genauer an. So ein aufgeräumtes Antik-Geschäft sieht man nicht alle Tage.
Weiter ging es über Schlagwitz (wo man nächsten Sonntag das zweite Oldtimertreffen veranstalten wird) nach Penig und weiter nach Mylau und Burgstädt.
Einen kurzen Foto-Halt gab es an einem der eindrucksvollsten Brückenbauwerken Deutschlands, dem Göhrener Viadukt. Das war auch das eigentliche Ziel der heutigen Rollerausfahrt. Muss man einfach mal gesehen haben.
Von dort ging es dann auf direkten Wege nach Wechselburg, wo am Markt köstliche Eisbecher hergestellt werden und auf das Vernaschen nicht lange warten müssen. Rollerausfahrten und Eisbecher gehören zusammen wie Zweitaktöl und Benzin. Irgendwann wird es heißen ... die rollerfahrenden Eisdielentester waren wieder unterwegs ...
Noch ein Blick zurück und Foto auf Wechselburg und weiter ging´s über Himmelharta, Obergräfenhain, Rathendorf, Langenleuba-Niederhain, Klausa, Ehrenhain und Zehma zurück nach Gößnitz.
Alles verlief einwandfrei, die Gespanne haben super durchgehalten und insgesamt 109 km abgespult. Alles in allen, ein schöner Rollernachmittag.
 

Sonntag den 8.September 2013, Oldtimertreffen Schlagwitz

Wir machten uns auf zum Oldtimertreffen nach Schlagwitz. Der Oldtimerverein hatte zum 2. Muldentaler Oldtimetreffen eingeladen. Das Treffen fand bei bestem Herbstwetter statt und war gut besucht. Es waren sehr viele Zweiräder beim Treffen. Die Ausfahrt startete nachmittags und ging über Wolkenburg, Niederwinkel, Waldenburg, Oberwiera und Franken wieder nach Schlagwitz.
Das Treffen fand auf einem historischen Bauernhof statt. Das ist auch nicht verwunderlich, denn die Dörfer Schlagwitz und Franken haben viele Denkmäler dieser Art.
Unsere Roller waren die einzigen beiden aus dem Hause IWL. Das spornt an, zu weiteren Treffen zu fahren.
 

Donnerstag den 26.September 2013, St Gangloff, Kanada

Bei echtem Herbstwetter rollten heute 2 Berliner Roller durch Thüringen. Ein paar Regenwolken machten unter sich, der Wind wehte stellenweise heftig um Helme, Jacken und Roller, es gab aber auch Sonnenstrahlen, eben richtig Herbst.
Die Landstraßen über Gößnitz, Schmölln, Ronneburg und Gera trugen uns ans eigentliche Ziel, zum Werksverkauf bei Goldmännchen-Tee in St.Gangloff.
Eine Riesenauswahl an Teesorten füllten unsere Rucksäcke und eine der schönsten Regenwolken hatte mit der Ausschüttung extra gewartet bis wir im Teeparadies verschwunden waren.
Auf den Rückweg ging es dann noch mal fix nach Übersee und ich frage mich, warum unser Rollerfreund für Jean Francois aus Montreal einen Leih-Roller für Ludwigsfelde 2014 sucht, es geht doch. Viele Grüße also aus ...
Den traditionellen Eisbecher gab es heute im Bravo Eiscafee in Vollmershain. Insider wissen wovon ich rede, andere sollten es probieren.
Schönes Herbstwetter, schöne Roller, ein schöner Ausflug und Teevorrat für den ganzen Winter, so das Ergebnis.
 

Sonntag den 20.Oktober 2013, Blankenhain, Niederalbertsdorf

Kleine spontane Herbsttour…
… bevor Petrus heute den Hahn aufdrehte, machten wir uns mit den Rollern noch mal fix auf die Piste. Es ging von Meerane über Crimmitschau, Langenreinsdorf, Mannichswalde zunächst nach Blankenhain. Das Schloss präsentierte sich bei bestem Herbstwetter in voller Schönheit. Für einen ausgiebigen Besuch im "Deutschen Landwirtschaftsmuseum" reichte die Zeit leider nicht, nur für einen kurzen Halt für ein paar Fotos.
Unter unsere Roller und Gespanne hatte sich ne kleine Honda mit A-Führerscheinneuling Bärbel gemischt. Mal sehen wann sie auf IWL umsteigt.
Die Tour ging dann weiter über Chursdorf, Seelingstädt, Rückersdorf, Posterstein
... was denn nun ... ach ja ... da war doch noch was ... Eisbecher ... ab nach Vollmershain.
Einen Freiluft-Eisbecher der Marke 08-15 und einen kleinen Kaffee bitte. Mmmmm lecker.
Weiter ging´s dann Richtung Schmölln und dann über Kummer und Gößnitz nach Meerane, wo die Tour nach 73 km beendet war.
Und nun, Roller waschen, die Landwirte hatten bei Mannichswalde ganze Arbeit geleistet und die Straße ordentlich mit Schlamm ausgestattet, auch das gehört zum Herbst dazu.

ENDE 2013
 

 

2 0 1 3

Letzte Änderung: 18.02.2019

Die letzte Tour

 

 

Roller übers Land
Ausfahrten
Treffen
Termine

2 0 1 3

2 0 1 4

2 0 1 5

2 0 1 6

2 0 1 7

2 0 1 8

2 0 1 9

Zeittafel und Zahlen
 der
Rollerproduktion

Eiskarte

Baustelleninfos
 (externer Link)

Sachsen

Thüringen

Sachsen Anhalt

Hinweise zum Datenschutz

...  Roller übers Land ...

DDRMotorroller.de